blog

share:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

b
l
o
g

Firmung als Livestream

Livestream aus der Kirche – Stream1 überträgt Firmung virtuell

Die Firmung stellt für Jugendlichen einen wichtigen Schritt zum Erwachsenwerden dar. Sie werden aufgenommen in die heilige Gemeinschaft des katholischen Glaubens durch die Schenkung mit dem Heiligen Geist. Durch dieses Sakrament sollen die Firmlinge ihren Glauben von nun an öffentlich leben und sich zu ihm bekennen.

Der Pfarrverband Hallbergmoos-Goldach zeigt, wie sich jahrhundertealte Traditionen mit moderner Technik verbinden lässt. Damit die Firmung nicht wieder coronabedingt um ein Jahr verschoben werden muss, wird die Messe der 49 Firmlinge online als Livestream übertragen. Als kompetenten Partner an der Seite beauftragte der Pfarrverband Stream1.eu. 

Firmung als wesentlicher Bestandteil des Glaubens

Die Firmung ist ein wichtiger Bestandteil im katholischen Glauben. Sie gehört neben der Taufe und der Erstkommunion zu den sogenannten Initiationssakramenten. Aber Corona macht auch bei Gottes Segen keine Ausnahmen. Gottesdienste fanden nicht statt, und dementsprechend wurden auch keine Tauffeiern, Erstkommunion und Firmungen abgehalten. 

In einem Nebenraum der Kirche richten wir uns einen Regieplatz ein

Passwortgeschützter Livestream der Firmung 

Als innovative Idee setzte deswegen der Pfarrverband auf einen Livestream. Da vor Ort in der Kirche Herz-Jesu nicht alle Verwandten, Freunde und Bekannten sein konnten, wurde die Firmung live ins Netz übertragen. In der Kirche wurden die Firmlinge vom Pfarrer und Weihbischof in die heilige Glaubensgemeinschaft aufgenommen, während die Großeltern, Tanten und Onkeln live die Messe am heimischen Laptop mitverfolgen konnten. Die Firmung streamten wir auf YouTube. Der Link dazu fand sich auf der Kirchenwebsite, geschützt mit einem Passwort. Denn die Firmung soll auch im Livestream eine private, intime Angelegenheit sein.  

Wir behalten den Überblick mit den remote steuerbaren PTZ-Kameras

Moderne Technik für ansprechende Bilder 

Um ein ansprechendes Bild zu erzeugen, stellten wir gleich drei unserer modernen PTZ-Kameras in der Kirche Herz-Jesu auf. So könnten wir aus unterschiedlichen Perspektiven streamen und die Zuschauer am Bildschirm hatten das Gefühl, selbst dabei zu sein. Der Pfarrer und Bischof erhielten jeweils ein Headset, für weitere Reden und Fürbitten stellten wir ein Mikro im Raum auf. Die musikalische Gestaltung übernahm ein Chor mit rund 10 Sängerinnen. 

Kein Internet – kein Problem mit dem Mine Media M4 Mini 

Auch unser Streaming-Equipment von Mine Media kam wieder zum Einsatz. Bei einem Stream aus der Kirche ist das größte Problem das fehlende Internet oder nur eine schlechte Internetleitung. Mit vier Modems und einem Ethernet-Anschluss sorgt der M4 Mini für eine stabile Internetverbindung. Das Internet Bonding bündelt dazu bis zu fünf Verbindungen zu einer. Zudem war der Bonding Router auch für das Netzwerk zuständig, in dem die drei PTZ-Kameras gesteuert wurden. Zur Absicherung setzen wir den Livestream Encoder Q8 ein. Dieser schickte zusätzlich noch einen Livestream als Backup-Lösung raus.  

Tradition mit Moderne verbinden – Firmung als Livestream

Die katholische Kirche kann also auch neue, innovative Wege gehen. Mit der Übertragung der Firmung in Hallbergmoos-Goldach zeigt der Pfarrverband, warum sich Tradition und Moderne nicht ausschließen müssen. Mit einem starken Partner an der Seite lassen sich viele Livestreams in einem stilvollen Rahmen ermöglichen. 

Sie überlegen auch, wie sich Ihr Event live übertragen lässt? Lassen Sie uns an Ihren Überlegungen teil haben. Wir unterstützen Sie gerne bei der Planung, Konzeption und Umsetzung. Schreiben Sie uns einfach eine Mail an hello@prankl.org oder rufen Sie uns an unter Telefon 089 41 41 453 0. 

share:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn